Unfallflucht mit 40-t-Sattelzug

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Mittwochmittag bemerkte ein aufmerksamer Passant in der Ausfahrt Rosenheim, der Autobahn A 8, dass ein 40 Tonnen Lkw frontal in der rechten Leitplanke hing.

Als der Lkw Fahrer rückwärts aus der beschädigten Schutzplanke rausfuhr und sich nicht weiter um den Schaden kümmerte, meldete der Passant dies umgehend der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim.

Eine sofort eingeleitete Funkfahndung führte zum Erfolg. Der flüchtige deutsche Lkw Fahrer konnte kurz darauf auf der Bundesstraße 15 in Pfaffenhofen von einer Polizeistreife angehalten werden.

Den Fahrer der Sattelzugmaschine, ein 37-jähriger Potsdamer, erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Die Leitplanke war erheblich eingedrückt und es entstand dadurch ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser