Vergesslichkeit führt zu schweren Verletzungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Umgehungsstraße in Stephanskirchen ein Verkehrsunfall, der zwei Verletzte forderte.

Ein 23-jähriger Endorfer wollte mit seinem Auto eine 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Stephanskirchen überholen.

Als er auf Höhe des Wagens der Stephanskirchnerin war, zog diese plötzlich nach links. Es kam zum Zusammenstoß.

Wie sich herausstellte, hatte die 43-Jährige zu Hause etwas vergessen und wollte auf der Umgehungsstraße wenden und übersah dabei den Endorfer.

Die Stephanskirchnerin musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim eingeliefert werden. Der 23-jährige Bad Endorfer wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die Umgehungsstraße musste kurzfristig komplett gesperrt werden.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser