Fahren Rosenheimer vorsichtiger?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Überall kracht es. Am Samstag sogar fast im Minutentakt. Aber ist das in Rosenheim denn auch der Fall gewesen? Oder fahren die Rosenheimer vorsichtiger?

Allgemeine Verkehrslage

Auch an diesem Wochenende kam es im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim aufgrund regen Reiseverkehrs und des Wintereinbruchs am Samstag wieder zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Besonders betroffen war am Samstag tagsüber die A 8 in Fahrtrichtung München, wo der Verkehr zeitweilig auf einer Länge von 50 km zwischen der Anschlussstelle Rohrdorf und dem Autobahnkreuz München- Süd stockte.

Am Samstag Abend kam es dann auf der A 93 in Fahrtrichtung Österreich zu Stauungen, die sich erst gegen 23 Uhr wieder auflösten, da die Fahrbahn in diesem Bereich spiegelglatt war.

Verkehrsunfälle

Es ereigneten sich zwölf Verkehrsunfälle mit 18 beteiligten Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt, der Gesamtschaden beläuft sich jedoch auf über 55.000 Euro.

Sonstiges

Am Freitag Nachmittag wurde ein Peugeot mit französischer Zulassung auf der A 8 in Fahrtrichtung München kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer, ein 25-jähriger französischer Staatsangehöriger, nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet, außerdem musste sich der junge Mann um einen Ersatzfahrer kümmern.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser