Verkehrskontrolle mit Folgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg -  In der Nacht auf Freitag wurde ein 29-jähriger Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen - mit Folgen:

Da es im Fahrzeug stark nach Alkohol roch wurde ein freiwilliger Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert über 0,5 Promille. Es wurde auch ein sogenannter  Drogenschnelltest durchgeführt der positiv auf Amphetamine anschlug. Aus diesem Grund wurde in der Ebersberger Kreisklinik eine Blutentnahme durchgeführt.

Ein Gutachten muss nun klären, ob der junge Mann tatsächlich Drogen im Blut hatte.

Der Mann muss mit 500 Euro Geldstrafe, einem Monat Fahrverbot sowie 4 Punkten in Flensburg rechnen.

Zudem prüft die zuständige Fahrerlaubnisbehörde, ob die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen gegeben ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ebersberg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser