Bus mit Warnblinklicht: Überholen oder nicht?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Die Frage haben Sie sich als Autofahrer bestimmt schon gestellt: Wie schnell darf ich an einem Bus mit Warnblinklicht vorbeifahren? Hier ist der VERKEHRSTIPP DER POLIZEI.

Die Verkehrspolizei Rosenheim sagt: " An Bussen, die an einer Haltestelle halten und Warnblinklicht eingeschaltet haben, darf nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren werden."

Diese Regelung gilt für alle Fahrzeuge. Sogar wenn diese auf der Gegenfahrspur unterwegs sind. Sie muss selbst dann befolgt werden, wenn zwischen dem Bus und dem Gegenverkehr mehrere Fahrstreifen liegen.

Schrittgeschwindigkeit bedeutet eine Geschwindigkeit von 7 km/h. Nicht schneller! In der Praxis heißt das, die Fahrzeuge müssen im ersten Gang vorbeirollen.

Die Busfahrer müssen das Warnblinklicht - also das gleichzeitige Blinken von allen Fahrtrichtungsanzeigern - übrigens nicht an jeder Haltestelle einschalten. Dieses ist nur bei bestimmten Stop-Punkten vorgeschrieben. Wenn vor Ihnen ein Bus beim Stop am Fahrbahnrand oder an einer Haltestelle ganz normal blinkt, darf er schneller als mit 7 km/h überholt werden. Aber auch hier gilt: Der Autofahrer muss erhöhte Vorsicht walten lassen. Es kann ja immer ein großer oder kleiner Busfahrgast unvermutet auf die Straße laufen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser