Raser im Visier der Polizei: Ein Viertel zu schnell!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vogtareuth - Mehr als ein Viertel der kontrollierten Autos war zum Teil erheblich zu schnell - das war das ernüchternde Ergebnis einer Polizeikontrolle:

Zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr führte die Rosenheimer Verkehrspolizei am vergangenen Sonntag eine Geschwindigkeitsmessung mittels Radar durch. Dabei wurden in Vogtareuth, Ortsteil Unterwindering, im Zeitraum von fünf Stunden insgesamt 238 Fahrzeuge gemessen.

Die Bilanz der Polizei sieht ernüchternd aus: Die Beamten mussten 66 Personen wegen Geschwindigkeitsverstößen beanstanden. Den Tagesschnellsten, gemessen mit 116 km/h, erwartet ein hohes Bußgeld und ein Monat Fahrverbot. Die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim kündigt weitere Kontrollen zum Schutz der Verkehrsteilnehmer an. Sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit auf Oberbayerns Straßen.

Pressemeldung Verkehrspolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser