Außer Rand und Band nach Alkoholfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Die Polizei stoppte eine Alkoholfahrt eines Jugendlichen. Als der junge Herr seinen Eltern übergeben werden sollte, geriet die Situation außer Kontrolle:

Gegen 19.30 Uhr wurde am Abend des 27.04.12 ein betrunkener Jugendlicher auf der Kesselseestrecke mit seinem Mofa von der Polizei gestoppt. Er wies einen sehr hohen Alkoholwert auf.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sollte der 17-Jährige aus Albaching seinen Eltern übergeben werden. Als diese eintrafen, bekam der Sohn sofort verbal „Oberwasser“ und kündigte an, den Rest der Nacht natürlich nicht zu Hause zu verbringen, trotz seines hohen Alkoholwertes. Er versuchte sich aus der Obhut der Eltern und der Polizei zu entfernen und musste gestoppt werden. Drei Beamte waren zur Fesslung des nun völlig außer sich geratenen Jugendlichen notwendig, sogar der Vater half mit, ihn zu bändigen. Im Anschluss wurde der Jugendliche in ein Klinikum verbracht, da in diesem Zustand eine Gefahr für sich und andere von ihm ausging. Dies wiederum begrüßte sowohl der Jugendliche als auch seine Eltern.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser