Kleidung auf Altstadtbrücke: Suchaktion!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Ein Großaufgebot an Rettungskräften hat am Donnerstagnachmittag den Inn abgesucht. Auf der Altstadtbrücke wurden zuvor Kleidungsstücke gefunden.

Am 21. Februar, gegen 14 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Wasserburg am Inn von einem First-Responder der Johanniter alarmiert. Dieser hatte auf der „Roten Brücke“ über den Inn (Altstadtbrücke) neben dem dortigen Geländer abgelegte, getragene Damenoberbekleidungsstücke aufgefunden.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Person ins Wasser gesprungen war, wurde eine groß angelegte Suchaktion durchgeführt. Daran beteiligten sich auch die Feuerwehr der Stadt Wasserburg, die Wasserwacht und ein Polizeihubschrauber. Auch eine Rettungswagenbesatzung befand sich vor Ort.

Die Absuche verlief negativ. Die Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Wasserburg ergaben, dass die Kleidungsstücke an dieser „ungünstigen“ Stelle von einer Passantin verloren wurden.

Pressemitteilung Polizeinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser