Randalierer wehrt sich heftig gegen Polizei

26-Jähriger steht mit blutigen Händen am Fenster

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Eine Person mit blutigen Händen wurde der Polizei am Mittwochabend gemeldet. Es stellte sich heraus, dass ein junger Mann in einer Wohnung zuvor randaliert hatte. Anschließend wehrte er sich gegen die Beamten.

Am Mittwochabend wurde die Wasserburger Polizei auf seltsame Vorgänge in einer Altstadtwohnung aufmerksam gemacht. Ein Passant teilte mit, dass er am Fenster einer Wohnung in der Wasserburger Altstadt eine Person mit blutigen Händen habe stehen sehen. 

Die Polizei konnte in der Wohnung dann einen 26-Jährigen aus dem Raum Wasserburg feststellen, der dort zuvor randalierte. Als der Mann aus der Wohnung verwiesen werden sollte, wehrte er sich heftig gegen die polizeilichen Maßnahmen, wobei ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. 

Der bereits polizeibekannte junge Mann hatte zuvor ausreichend Alkoholika konsumiert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser