Auseinandersetzung auf dem Attler Herbstfest

Schwester beleidigt: Wasserburger verpasst Ameranger Kopfnuss

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Dass eine sogenannte „Kopfnuss“ nicht nur dem weh tut, der sie bekommt, sondern auch dem, der sie verteilt, mussten in der Samstagnacht ein 28-jähriger Ameranger und ein 17-jähriger Wasserburger feststellen.

Der Ameranger beleidigte nach bisherigem Ermittlungsstand die Schwester des Wasserburgers, woraufhin der jüngere eine „Kopfnuss“ austeilte. Beide erlitten eine Platzwunde, bzw. eine Beule. Die Polizei Wasserburg ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser