Italiener mit falschem TÜV-Stempel und vier Haftnotierungen

Volltreffer für bayerische Schleierfahnder bei Weyarn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Weyarn / A8 - Am Donnerstag, gegen 17.00 Uhr, stoppten bayerischen Schleierfahnder der Polizeifahndungsstation Kreuth ein VW-Wohnmobil mit Düsseldorfer Kennzeichen. Ein Volltreffer, wie sich bei der Kontrolle schnell herausstellte.

Der Pkw war vor einem Monat vom Straßenverkehrsamt Düsseldorf zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben worden, da seit längerer Zeit keine gültige Haftpflichtversicherung besteht. Zudem war am Kennzeichenschild eine HU-Plakette,  gültig bis 2017, angebracht. Eine Fälschung, genauso wie der TÜV-Eintrag im Fahrzeugschein.Der Fahrer, ein 58-jähriger Italiener, der als Beruf Straßenbauleiter angab, wird zudem von insgesamt drei Staatsanwaltschaften gesucht.

Wegen Diebstahls bestehen zwei Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf. Ebenfalls wegen Diebstahl sucht ihn die Staatsanwaltschaft München I, während die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Verfahren wegen Tankbetruges offen hat.

Die Kennzeichen und Zulassungspapiere wurden sichergestellt, der Italiener nach Anzeigenerstattung wegen Urkundenfälschung und Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz in die zuständige Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser