In Unterreit rückt Verwirklichung näher

Bauantrag für Kinderkrippe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterreit - Zugestimmt hat der Unterreiter Gemeinderat seinem eigenen Bauantrag für die bereits beschlossene Kinderkrippe mit zwölf Plätzen. Sie soll an den bestehenden Kindergarten angebaut werden.

Mit diesem Beschluss, erklärte Bürgermeister Gerhard Forstmeier, könne jetzt ohne Verzögerung der Zuschussantrag gestellt werden, "damit wir nichts verlieren". Bekannt gegeben wurde in der Sitzung, dass der Einbau der neuen Bodenschwellen für die Traunhofener Straße bevorsteht. Weiter korrigiert hat der Gemeinderat sein Straßenverzeichnis. Abermals beschäftigte sich der Rat mit dem Mooswiesenweg, den es einzuziehen galt. Früheren Bedenken ging der Bürgermeister nach und fand heraus, dass wegen fehlender Zufahrten nur eine Teileinziehung möglich sei. Das wurde auch so gemacht. Auf- und abgestuft wurden Straßen und Wege innerhalb Oberbierwangs bei der westlichen Einfahrt im Bereich der Kurve. Damit sei jetzt "alles sauber geregelt", erklärte Bürgermeister Gerhard Forstmeier. Dort hatte man schon vor Jahren die Ortsstraße in diesem Bereich leicht nach Norden verschoben. In Kaltenbach ist eine 39 Meter lange ausgebaute Zufahrt nun Bestandteil der Gemeindeverbindungsstraße geworden.

kg/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser