Bildschöner Hochwasserschutz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Isen - Auf den Feldern ist er selten geworden, umso auffälliger wenn der Klatschmohn (papaver rhoeas), wie hier die Retentionsfläche am Schinderbach in Isen, die Landschaft in sattes Rot taucht.

Doch die von Gräben und Mulden durchzogene Fläche, in der sich das Oberflächenwasser aus dem Isener Süden sammeln kann bevor es in den Schinderbach fließt, ist nicht nur ein optischer Blickfang. Sie gehört zu den Maßnahmen, die der Markt Isen zur hydraulischen Verbesserung seines Kanalnetzes durchgeführt hat.

"Durch die Stauraumkanäle, die Aufweidung der Brücke in Wildenmoos und die Retentionsfläche wurde die Hochwassersituation deutlich entschärft", konstatiert Bürgermeister Siegfried Fischer zufrieden. Auch in den nächsten Tagen sieht es so aus, als hätte die Überflutungsfläche Gelegenheit, sich zu bewähren: Zum Wochenanfang werden Hitzegewitter mit entsprechenden Niederschlägen voraus gesagt.

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser