Sturmwarndienst für Wassersportler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chiemsee/Simssee - Ab dem 1. April gibt es am Chiemsee und dem Simssee wieder den Sturmwarndienst. Dieser soll Wassersportler vor Gefahren warnen.

An den Seen in Oberbayern wird am Sonntag wieder mit dem Sturmwarndienst begonnen. In der Region betrifft das den Chiemsee und Simssee. Bei der Sturmwarnung gibt es zwei Signal-Stufen die Wassersportler vor Gefahren wie Starkwind oder Sturm warnen sollen.

40 Blitze pro Minute bedeuten, dass Wassersportler das Wetter sorgfältig beobachten sollten. Bei 90 Blitzen pro Minute sollten sie das Wasser unverzüglich verlassen. D

ie Sturmwarnung ist jeweils in der Zeit von 7 bis 22 Uhr aktiv.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser