Das Idyll in Schonstett

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schonstett - Seit der Badesaison 2012 wurde das Köhler Bad renoviert. Der See bietet somit einen noch größeren Wohlfühlfaktor. Was alles geboten ist:

Einst war es ein Ort an dem Tag für Tag Torf gestochen wurde, heute ist es ein Idyll inmitten einer herrlichen Naturlandschaft im Schonstetter Norden – das Köhler Bad. Seit der letzten Badesaison wurde der See renoviert und bietet somit einen noch größeren Wohlfühlfaktor für die Schonstetter Bürger.

Das Köhler Bad

Neben dem neuen, seichteren Ufer, dem Rundweg um den See und dem kleinen Schilfwall fiel das Hauptaugenmerk bei der Renovierung aber auch auf ein paar Accessoires außerhalb vom Wasser. Neben einem großen Volleyballfeld mit feinem, weichen Sand, einer Holzsonnenbank und einem gebührenfreien Parkplatz im hinteren Teil wurden auch die Umkleidekabinen, sowie die sanitären Anlagen erneuert.

Auch die Wünsche der Grillfans wurden bei den Planungen mit einbezogen. So befindet sich ebenfalls im hinteren Teil eine kleine Feuerstelle, in der man sich nach Voranmeldung bei der Gemeinde Schonstett bis 23 Uhr gegrillte Schmankerl zubereiten kann.

Die Besucher sind bisher voll und ganz zufrieden: „Ich genieße es, jeden Tag nach der Arbeit ein paar Runden im Köhler Bad zu schwimmen und die Natur zu genießen – es gibt nichts schöneres“ – so ein sichtlich erholter Badegast am Weiher!

EVOY Media UG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser