Kinder lieben "Wunderschleck und Zauberdreck"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nähe zum Publikum schaffen die lispelnde Geistfee Elisa (Sibylle Brenninger) und Aladin (Oliver Fürstenhoff).

Isen - Der Theaterverein entführt im Weihnachtsmärchen "Aladin und die Wunderlampe" seine begeisterten Zuschauer ins Morgenland.

Sichtlich verzaubert von Spielfreude und Ausstattung revanchierten diese sich bei der Premiere im Klement-Saal mit riesigem Applaus.

Im Gedächtnis bleiben dürfte den Kindern vor allem der Zauberspruch "Wunderschleck und Zauberdreck", mit dem sie gemeinsam Babas Schluckauf wegzaubern. Baba ist der Flaschengeist, der auch als Erzähler fungiert und von Bernhard Thalhammer so sympathisch weinerlich gespielt wird, dass selbst dem Kleinsten jede Furcht vor dem Zauberer (Norbert Wiefarn) genommen wird. Der lässt es nämlich mit einfallsreicher Tricktechnik gewaltig blitzen und zischen. Wie gut, dass "Freunden kein Zauberer gefährlich werden kann", wie es Aladin versichert, wunderbar gespielt von dem gut aufgelegten Oliver Fürstenhoff.

Er schafft Nähe zum Publikum, indem er sich kurzerhand auf den Bühnenrand setzt und die Kinder um Rat fragt. Für die meisten Lacher sorgt Sibylle Brenninger, die zusammen mit Stephanie Läng auch Regie führt. Als lispelnde Geistfee Elisa darf sie den Zauberer schon mal als Stinkstiefel oder Baba als Lampenlümmel bezeichnen.

Die Rolle der Mutter Aladins ist Susanne Fehmer ebenso auf den Leib geschneidert, wie Sylvia Drasch die der Prinzessin Esra. Mit seiner ganzen Routine verleiht Franz Drasch dem König Timur die nötige Würde. Die Inszenierung beeindruckt mit herrlichen Kostümen (Sieglinde Drasch) und fantasievollem Bühnenbild (Martina Nicolai), die allein fast den Besuch Wert sind.

Gespielt wird noch am Samstag, 4. Dezember, um 15 Uhr, sowie am Nikolausmarkt-Sonntag um 14 und 17 Uhr. Kartenvorverkauf ist bei Haas Lotterie & Mehr, Telefon  08083/908929  , E-Mail halome-isen@t-online.de Die Tageskasse öffnet jeweils eine Stunde vor Spielbeginn.

azi

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser