Jahresrückblick: So war das erste Halbjahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im April holten die Basketballdamen vom TSV Wasserburg den Meistertitel wieder an den Inn.

Wasserburg - Sportliche Erfolge, große Baumaßnahmen, überraschende Verkäufe und der runde Geburtstag eines Ehrenbürgers - im ersten Halbjahr war in Wasserburg einiges los.

Januar

Die Stadt hat, inklusive Zweitwohnsitze, 12920 Einwohner, die aus 66 Ländern der Welt kommen.

Die Basketballerinnen des TSV 1880 Wasserburg qualifizieren sich für das "TOP4", das Pokal-Halbfinal- und Finalwochenende, bewerben sich auch um die Ausrichtung.

Der Stadthaushalt befindet sich in einem "negativen Ausnahmejahr", so der Bürgermeister, dennoch wird nach dem Kanalbau Attel und dem Bau eines Busbahnhofes nun auch die aufwendige Innensanierung der Aussegnungshalle im Altstadtfriedhof beschlossen.

Nach 102 Jahren schließt die Pfarrbücherei St.Jakob.

Die evangelische Gemeinde baut ein neues Pfarrbüro mit Pfarrhaus - ohne einen Euro Schulden machen zu müssen.

Das Hotel Fletzinger ist das Kernobjekt des verkauften Areals, zu dem auch die ehemaligen Brauereigebäude am Max-Emanuel-Platz und Garagen an der Palmanostraße gehören - und der bekannte Biergarten mit Kastanie.

Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe: "Quest kauft den Fletzinger-Komplex" inklusive Markthallenküche und deren Rückgebäude an der Fletzingergasse.

Februar

Wasserburg möchte Welterbe werden: Zusammen mit fünf anderen Städten entlang des Inns - in Deutschland und Österreich - bekundet die Stadt Interesse, mit der Inn-Salzach-Architektur in die Unesco-Liste aufgenommen zu werden.

Die letzten Zivis treten ihren Dienst an, auch in der Heiliggeist-Spitalstiftung und der Stiftung Attl.

Der Taubenmarkt, jahrzehntelang der größte der Welt, verzeichnet heuer mehr Besucher, Fachleute wie Schaulustige, als in den Vorjahren.

Die bayerische Familienministerin Dr. Christine Haderthauer ist zu Gast in Wasserburg, beim Sozialempfang der CSU. Ergiebig für alle Beteiligten ist die der Rede folgende Ratschrunde.

Christine Haderthauer zu Gast in Wasserburg

"WS" am Auto, das haben derzeit nur Oldtimerfahrer. Eine Initiative, die alten Kennzeichen wieder einzuführen, nimmt Fahrt auf.

Walter Kurzbuch ist deutscher Meister im Hochsprung. Er gewinnt seine Altersklasse, die M40, mit einer Höhe von 1,74 Metern.

Aus der Atteler Pfarrkirche St.Michael verschwinden die Barockengel vom Altar. Der Diebstahl fällt auf, als der verhängte Altar nach der Sanierung der Kirche wieder enthüllt wird.

März

"Freiherr von und zu Bachmehring" läse er gerne auf seinem Grabstein, gesteht der Wasserburger Kabarettist Michael Altinger bei der Premiere seines neuen Programmes.

Johanna Windmaier wird in der Halle souverän bayerische Meisterin im Fünfkampf der Mädchen M14.

Die Stadtfeuerwehr zieht Bilanz: Mehr Einsätze, mehr Geräte, weniger Ausrückende und weniger Ansehen in der Bevölkerung. Ergibt: Frust bei den Floriansjüngern.

Wasserburg ist bei der Landesausstellung rund um Märchenkönig Ludwig II auf Herrenchiemsee vertreten: Eine Klasse des Luitpold-Gymnasiums hat Hörspiele für den Ausstellungsführer verfasst und aufgenommen.

Die Basketballerinnen gewinnen am TOP4-Wochenende in Wasserburg den Pokal, spielen am folgenden Wochenende in Marburg um Platz eins in der Bundesligatabelle.

Wasserburg holt DBBL-Pokal gegen Donau-Ries

Die Kfz-Zulassungsstelle und der TÜV ziehen um ins Staudhamer Feld.

Die Bauarbeiten am Kanalanschluss von Attel nach Wasserburg beginnen.

April

Die Molkerei Meggle nimmt ihren neuesten, zehn Millionen Euro teuren Sprühturm in Betrieb.

Die Bauarbeiten rund um den Altstadtbahnhof- Kanal, Kreisel und Busbahnhof - beginnen.

Die erste Sonderausstellung der neuen Museumsleiterin Sonja Fehler heißt "Ans Licht!" und ist eine ehrliche Nabelschau des Zustandes des städtischen Museums. Das zweite Ausrufezeichen setzt Sonja Fehler, als sie kurzerhand den Sakralraum schließt: Zu feucht, die Exponate gehen kaputt.

Meister! Die Basketballdamen holen nach einigen Jahren Pause den Titel wieder an den Inn, schaffen erneut das Double. Die Gegnerinnen aus Freiburg haben letztlich keine Chance, unterliegen glatt in drei Spielen.

Mai

Das Gerüst steht, die Sanierung der Rathausfassade beginnt.

So viele schon bei der Vernissage verkaufte Bilder gab es bei einer Ausstellung in der Sparkasse noch nie: Die Bilder der Attler Förderstättenmaler finden begeisterte Abnehmer, wer keines der Werke mehr bekommt, bestellt eines.

Ehrenbürger Toni Meggle wird 80 Jahre, seine Reitmehringer stellen ihm einen Geburtstagsbaum auf.

Toni Meggle feiert Geburtstag

In der Nördlichen Burgau entsteht, zunächst unter der Regie von RioKonkret, der abwechslungsreich bunte "interkulturelle Garten".

Der zweite "Wasserburger Lauf" mit 600 Teilnehmern bringt dem Mehrgenerationenhaus eine Finanzspritze von rund 6000 Euro.

Unrühmlich beendeten die Fußballer des TSV 1880 die Bezirksliga-Saison: Nur sechs Aktive erschienen zum Spiel gegen Kolbermoor.

Der Öko-Strom entwickelt sich bei den Stadtwerken zum Renner, auch in den Umlandgemeinden finden sich viele Kunden.

Juni

Das Nationenfest ist erwachsen, feiert 18. Geburtstag- und zieht bei Bilderbuchwetter eine Rekordzahl an fröhlich und friedlich feiernden Besuchern an.

Buntes Nationenfest in Wasserburg

Der zweite Abitur-Jahrgang dieses Jahres, der erste G8er, legt einen besseren Notendurchschnitt hin, als die letzten G9-Gymnasiasten.

Das Frühlingsfest lockt. Zu neuen Rekorden reicht es zwar nicht, aber die Verantwortlichen sind mehr als zufrieden.

Bierprobe fürs Wasserburger Frühlingsfest

Das Frommer-Haus wird saniert, liebevoll und aufwendig. Der Architekt empfindet es als Wunder, dass die vielen statischen Probleme, nicht zuletzt das vom Frommer Gust auf seiner Suche nach dem perpetuum mobile gesammelte Material, nicht zum Einsturz des kleinen Hauses an der Ecke Nagelschmiedgasse/Bäckerzeile führten.

Die Umleitung rund um den Altstadtbahnhof beginnt.

Der Trachtenverein "Almrausch" feiert sein hundertjähriges Bestehenmit einem rauschenden Fest am Gries - mit einem riesigen Umzug, den Wellküren, einem Schiffszug und mit einer Trachtengruppe aus der Partnerstadt Cugir.

Festumzug Trachtenverein Almrausch - 1

Festumzug Trachtenverein Almrausch - 2

Wasserburger-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser