Kältewelle wird Vögel nicht schocken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Der Landesbund für Vogelschutz glaubt nicht, dass durch die erwartete Kältewelle Vögel in der Region sterben werden.

Dirk Alfermann von Landesbund für Vogelschutz:

O-Ton 

Viele Zugvögel, wie Kraniche die durch das milde Wetter in der Region geblieben sind, dürften inzwischen auf dem Weg in den Süden sein, sagt der Leiter der Geschäftsstelle Inn-Salzach Dirk Alfermann. Vögel hätten ein Gespür dafür und würden Wetterveränderungen viel früher wahrnehmen als der Mensch. Dennoch könnten kranke oder geschwächte Zugvögel durchaus von der Kältewelle überrascht werden. Für sie kann die Situation lebensbedrohlich werden.

Quelle: Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser