Eine besondere Einstellung zum Lernen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Die besten Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen im Landkreis Rosenheim wurden am Mittwoch von Landrat Josef Neiderhell geehrt.

Für einen Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder einen Mittleren Abschluss von 1,5 und besser überreichte Neiderhell das aktuelle Merian-Magazin zum Chiemgau sowie 50 Euro.

Der Landrat lobte die jungen Damen und Herren für den tollen Abschluss: Wenn man gerne arbeite, gehöre man auch zu den Besten. Neiderhell widersprach dem Vorurteil, junge Leute würden nichts mehr leisten wollen. Wir stellen das Gegenteil fest, die Zahl der Schülerinnen und Schüler mit 1,5 und besser steige an. Sowohl der Landrat als auch Michael Herzig vom Schulamt Rosenheim bedankten sich bei Schulleitern und Lehrkräften. Ohne gute Lehrerinnen und Lehrer komme man nicht ans Ziel, meinte Herzig. Der stellvertretende Schulamtsleiter brach eine Lanze für die Mittelschulen: Er habe immer gewusst, dass dort wertvolle, tüchtige, junge Menschen seien. Ihm habe es immer gestört, wenn man bei der Hauptschule von einer Restschule gesprochen habe. Herzig und Neiderhell freuten sich, dass viele der Geehrten weiter zur Schule gehen wollen, entweder um die Mittlere Reife oder an der Fachoberschule das Fachabitur zu schaffen.

Landkreisweit erzielten 35 Schülerinnen und Schüler eine Abschlussnote von 1,5 und besser. 25 davon im Quali, die übrigen zehn mit der Mittleren Reife.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser