Fahrbahnsanierung: Vollsperrung der RO41

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rott am Inn - In den Sommerferien wird im Gemeindegebiet die Kreisstraße RO41 saniert und damit für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet.

Im Gemeindegebiet von Rott am Inn wird die Kreisstraße RO41 in den Sommerferien saniert. Mit Beginn der Straßenbauarbeiten am Mittwoch, den 30. Juli wird der knapp zwei Kilometer lange Abschnitt der Kreisstraße vollständig gesperrt.

Da die Arbeiten an der Asphaltdeckschicht wetterabhängig sind, plante die Tiefbauabteilung im Landratsamt Rosenheim die Vollsperrung bis zum 8. August ein. Die großräumige Umleitungsstrecke verläuft über die Staatsstraße 2079 nach Emmering und von dort weiter über Aßling und Jakobneuharting im Landkreis Ebersberg zurück über die Kreisstraße RO43 nach Lehen.

Die Vollsperrung hat zudem Folgen für die Buslinie 9416 des Regionalverkehrs Oberbayern, der in diesem Bereich den Linienverkehr von Rosenheim über Rott am Inn und Pfaffing nach Wasserburg betreibt. Der RVO wird an den Haltestellen über die Auswirkungen der Maßnahme berichten.

Nach Auskunft der Tiefbauabteilung ist die Fahrbahnsanierung notwendig, weil der Streckenabschnitt stark abgenutzt ist und der Asphalt Risse aufweist. Die Baukosten betragen voraussichtlich 128.000 Euro. Die Arbeiten übernimmt die Firma Stratebau aus Surberg bei Traunstein.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser