Discounter-Frage ein "Trauerspiel"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Rott am Inn - Die SPD im Ort möchte weiter um einen Discounter kämpfen. Wenn nicht in Rott selbst, dann wenigstens in der Nähe. Und dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Lesen Sie hier mehr zur Discounter-Frage in Rott:

Beherrschendes Thema der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins war die Discounter-Frage in Rott. Als "kommunalpolitisches Trauerspiel" wurde das Streitthema um Discounter, Vollsortimenter und Drogeriemarkt laut einem Bericht im OVB demnach beschrieben. Die SPD ihrerseits möchte sich auch weiter für einen Discounter samt Drogeriemarkt im Rotter Unterland einsetzen. Wie das OVB aus der Versammlung zitiert, sei ein Markt jenseits der Bahnlinie immerhin besser als gar keiner.

Aldi wäre hierfür die erste Wahl des Ortsvereins, zumal sich das Unternehmen nach Informationen aus den SPD-Kreisen für eine Ansiedlung in Sichtweite der B15 gemeinsam mit einem Drogeriemarkt interessiere. Zwei Standorte kämen dafür in Frage: gegenüber dem Verwertungshof oder nordöstlich des Dengel-Betriebs.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser