Fotokunst im BürgerBahnhof

Beratungsstelle wird künstlerisch ausgestattet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Erste Bürgermeister bedankte sich bei der Fotogruppe für die unkomplizierte Kooperation

Wasserburg - Am 22. November wurde im Erdgeschoss des Bürger Bahnhofs vom Erstem Bürgermeister Michael Kölbl eine neue Fotoausstellung eröffnet. Ab sofort sind in den Räumlichkeiten dauerhaft Bilder der Fotogruppe Wasserburg zu sehen.

Seit Juni ist der BürgerBahnhof Anlaufstelle für Wasserburgs Bürgerinnen und Bürger in allen sozialen Fragen.

Als es darum ging, die Beratungsstelle künstlerisch auszustatten, war bald der Gedanke geboren, dass die ausgestellten Werke einen Bezug zur Stadt haben sollten.

Die Auswahl fiel schließlich auf die Fotogruppe Wasserburg, die als fester Partner für den BürgerBahnhof gewonnen werden konnte. Die Fotogruppe ist eine Vereinigung von Menschen vorwiegend aus Wasserburg und dem direkten Umkreis, deren leidenschaftliches Hobby Fotografieren ist.

Derzeit werden im Rahmen der kleinen Ausstellung Herbst- und Winteransichten von Wasserburg gezeigt.

Der Erste Bürgermeister bedankte sich bei der Fotogruppe für die unkomplizierte Kooperation. Auch Ethel-D. Kafka, Leiterin des BürgerBahnhofs, freut sich, dass durch die Bilder der Eingangsbereich des BürgerBahnhofs noch lebendiger geworden ist.

Die anwesenden Mitglieder erläuterten die künstlerischen Ansichten und die festgehaltenen speziellen Blickwinkel ihrer Heimatstadt.

Man darf schon auf die nächten Motive gespannt sein, die im Laufe des Frühjahrs ausgestellt werden.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der CAFESITObar im BürgerBahnhof allen Interessierten frei zugänglich.

Pressemitteilung Stadt Wasserburg a. Inn

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser