Kurioser "Trend" in Wasserburg

Hundetoiletten werden zur Müllentsorgung missbraucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Die Hundetoiletten in der Altstadt werden scheinbar immer öfter zur Hausmüllentsorgung missbraucht.

Es sei echt ein großes und ein richtiges Problem, sagt der Bauhofleiter zu der zunehmenden Hausmüllentsorgung in den 32 Hundetoiletten, die im Stadtbereich aufgestellt sind, wie die Wasserburger Zeitung berichtet. 

Vor allem in der Altstadt seien die Hundetoiletten voll mit Hausmüll, gesammelt in den eigentlich für den Hundekot vorgesehenen Tüten. Alexander Murner erzählt, dass es Leute gebe, die zu seinen Fahrern, die gerade die Hundetoilette leeren, sagen, sie sollten geschwind warten, sie hätten noch eine Tüte Abfall. 

„Das ist schon extrem“, auch, dass die Leute seine Mitarbeiter „zusammenscheißen, weil die Hundetoiletten voll sind“, weil zu wenig oft geleert würden, „was definitiv nicht stimmt“. 

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser