Positives Fazit auf der Bürgerversammlung

Stadt Wasserburg zeigt sich zufrieden mit der Sperrzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Auch auf der Bürgerversammlung der Altstadt war die im März eingeführte Sperrzeitverordnung Thema.

"Sehr zufrieden" ist die Stadt Wasserburg mit der im März eingeführten Sperrzeitverordnung. Auf der Bürgerversammlung der Altstadt bestätigten dies Bürgermeister Michael Kölbl und Markus Steinmaßl, Leiter der Polizeiinspektion Wasserburg. Steinmaßl zog bereits exklusiv für wasserburg24.de vor kurzem Bilanz zur Sperrzeit, auf der Bürgerversammlung wiederholte er noch einmal sein positives Fazit

Ruhestörungenm und Körperverletzungen zurückgegangen

Demnach sind die Ruhestörungen und Körperverletzungen in der Altstadt stark zurückgegangen. Ein Anwohner der Bäckerzeile meldete sich allerdings zu Wort, um dem zu widersprechen. Er wies auf die weiter andauernden Ruhestörungen und angeblichen Verletzungen der Sperrzeitregelung in dem Lokal in der Bäckerzeile hin. Das Verhältnis zwischen dem Betreiber des Lokals und den Anwohnern gestaltet sich schon seit der Eröffnung des Lokals relativ schwierig, im Mai klagte der Betreiber erfolgreich gegen die Schließung seiner Gaststätte.

Markus Steinmaßl wies aber bereits in seinem Statement darauf hin, dass die Fronten in der Bäckerzeile verhärtet sind. Die Polizei hat den "Brennpunkt Bäckerzeile" im Blick, die Polizeiinspektion ist auch nur 50 Meter von dem Lokal entfernt. Der Betreiber versucht außerdem mit einem privaten Sicherheitsdienst für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

Lesen Sie mehr über die Sperzeitverordnung in Wasserburg

bcs

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser