Johanniter erhalten erneut TÜV-Siegel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Motiviert können die Johanniter in das noch junge Jahr starten: Ihnen wurde das Qualitätszertifikat des TÜV SÜD überreicht.

Für Dienste der Johanniter in Wasserburg wurde ein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 wirksam umgesetzt. Dies hat der TÜV SÜD mit dem Siegel jetzt zum wiederholten Mal bestätigt. Ausgezeichnet wurden die Bereiche Ausbildung mit Bildungseinrichtung, Controlling, Rettungsdienst, Krankentransport, Fahrdienst, Hausnotruf, Menüservice, Ambulante Pflegedienste, Kindereinrichtungen, Personalverwaltung und Finanzen sowie das Qualitätsmanagement. Die Hygiene stimmt, die Termine werden eingehalten und der Service für die Kunden wird stetig verbessert.

Seit mittlerweile fünf Jahren haben die Johanniter in Wasserburg systematisch ihre Arbeitsabläufe in den Bereichen überprüft und - wenn notwendig - verbessert. Ihr Einsatz hat sich gelohnt: Dem Regionalverband München wurde erneut das Zertifikat von TÜV SÜD überreicht. Damit starten die Johanniter motiviert ins noch junge Jahr. „Das konsequente Qualitätsmanagement hilft uns, unsere Leistungen punktgenau auf den Kunden auszurichten. Denn im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen mit ihren Wünschen und Sorgen“, sagt Vorstand Martin Swoboda. „Dass wir jetzt erneut zertifiziert sind, erfüllt uns mit neuem Stolz auf unsere Arbeit.“ Über 3600 Teilnehmer vertrauen dem Johanniter-Hausnotruf im südöstlichen Oberbayern. Im Notfall ist kompetente Hilfe auf Knopfdruck vor Ort.

Dafür arbeiten hauptamtlich 23 Mitarbeiter in der Hausnotruf-Zentrale, die nach Eingang des Notrufes sogleich die notwendigen Hilfsmaßnahmen einleiten. „Wir wollen unseren Teilnehmern das Gefühl für ihre persönliche Sicherheit im Alltag geben, in dem wir ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite stehen“, sagt Swoboda. „Qualitätsmanagement bedeutet für uns, uns immer wieder zu hinterfragen“, meint Swoboda und führt aus: „Wir haben inzwischen viele Verbesserungen umgesetzt und finden immer noch neue Ideen. Das kommt unseren Kunden zugute.“ Eine davon ist die Erreichbarkeit am Johanniter-Servicetelefon.

Unter der kostenfreien Servicenummer 0800 0191414 erreicht man die Johanniter rund um die Uhr, auch am Wochenende und Feiertagen. Gemeinsam mit den Johannitern in Wasserburg haben sich im gesamten Landesverband Bayern die Dienste an der freiwilligen Qualitätsprüfung beteiligt und diese bestanden. Damit können die Johanniter das erreichte Qualitätsniveau auch nach außen zeigen.

Die Schritte zum Siegel des TÜV SÜD:

1. Die TÜV Süd-Fachleute sichten die Unterlagen, die Verantwortlichkeiten, Verfahren und Abläufe enthalten. Wesentliche Frage: Sind die Inhalte der DIN EN ISO 9001:2008 umgesetzt?

2. Der TÜV Süd-Mitarbeiter bewertet, ob das Qualitätsmanagement tatsächlich gelebt wird. Stichprobenartig werden hier z.B. Mitarbeiter-Fortbildung oder Kundenfreundlichkeit bewertet – ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess beginnt.

3. Ist die „theoretische und praktische Prüfung“ bestanden, wird das TÜV Süd-Siegel vergeben.

4. Jährlich wird das Qualitätsmanagement-System überprüft. Infos unter: www.tuev-sued.de

Pressemitteilung Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser