Den Schießsport kennenlernen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Wasserburg - Beim Schützenverein SV Babensham hat der "Tag der offenen Tür" stattgefunden. Das neue Schützenheim wurde aufwendig eingerichtet, neue Mitglieder sollen gewonnen werden.

Wie so viele Schützenvereine der Region machte auch der SV Babensham beim „Tag der Schützenvereine“ Programm für alle Interessierten. Genau vor einem Jahr wurde das neue Schützenheim im ehemaligen Fiedler-Gebäude fertig. Die Gemeinde hat den Schützen den Raum dafür zur Verfügung gestellt. Durch viel Eigenleistung, förderwilligen Partnern und Sponsoren stehen nun 13 prächtige Schießstände zum Üben und für Wettkämpfe zur Verfügung. Die erste Mannschaft der Babenshamer Schützen schießt in der Oberbayernliga.

Hier werden für Wettkämpfe beispielsweise mindestens zehn Schießstände benötigt. Der frühere Schießstand wurde zu klein, darum sind die Mitglieder froh über die tolle Chance, dieses Schützenheim samt Stand ins von der Gemeinde gekaufte Fiedlerhaus zu integrieren.

Am Sonntagnachmittag war die Vereinsstätte wieder für alle geöffnet, die sich mal ein Bild vom Schießsport machen wollten. Ein Rundgang mit dem 1. Schützenmeister und Vorstand Kurt Huber machte Laune. Helles Holz, tolle Inneneinrichtung, hier müssen viele Stunden harte Arbeit vorangegangen sein. Diese hätten sich jedoch gelohnt, erklärte Huber: „Viele haben mitgeholfen, aufgemauert, den Innenausbau erarbeitet. Durch Spenden, einem Zuschuss und Eigenleistung durch den Verein wurde daraus ein gelungenes Gesamtpaket. Die Gemeinde kommt uns sehr entgegen, wir müssen keine Miete bezahlen. Es ist eine tolle Zusammenarbeit“.

Der deutsche Sportschützenbund ruft jedes Jahr zum Tag der Schützenvereine. Insbesondere mit dem Ziel, den Schießsport wieder zu einem besseren Ruf zu verhelfen. Der SV Babensham e. V. präsentiert sich immer wieder gerne der Bevölkerung. Der Hintergrund ist klar: Neue Mitglieder sollen gewonnen werden. „Jeder darf ausprobieren, ob ihm das gefällt. Darum ist so ein Tag der offenen Tür prima, um allen Interessierten mal unseren Sport näher zu bringen“, berichtete der Vorstand weiter.

Die aktuelle Saison hat gerade angefangen, dienstags und freitags findet öffentliches Training statt. Jeder, der sich dem SV Babensham anschließen mag, darf neueste Technik erwarten. Voll digitalisiert, das Ergebnis des Erzielten wird sofort nach dem Schuss über einen Beamer an die Wand projiziert. Und für wen ist dieser Sport vor allem geeignet? Kurt Huber findet, das passt für jedes Alter: „Wir haben viele Jugendliche Mitglieder, und auch welche, die schon im Rentenalter sind. Unser Sport kann generationsübergreifend praktiziert werden“.

Tag der offenen Tür beim SV Babensham

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser