IHRE VERANSTALTUNGSTIPPS FÜR 29. UND 30. OKTOBER

Das ist los am Wochenende in der Region!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreise - Ordentlich was geboten gibt es wieder am Wochenende - hier ein paar Anreize für Unentschlossene:

Samstag, 29.10.2016

Tanz in Tracht in Bad Aibling 

Bis in die Nacht hinein wird hier kräftig das Tanzbein geschwungen. Gemeinsam mit den Musikanten der "Weiß´ngroana" locken sie mit Charme und stimmungsvoller Musik an diesem Abend Jung und Alt auf das Tanzparkett. Aber auch die Nichttänzer werden ihre helle Freude an den flotten und schmissigen Musikstücken haben. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen die beiden Bad Aiblinger Trachtenvereine GTEV "Edelweiß" und "D´Oberlandler". Um das leibliche Wohl kümmert sich das hauseigene Restaurant mit bayerischen Spezialitäten und Durstlöschern. Trachtengarderobe erwünscht!

Zeit: 20 - 01 Uhr

Location: Kurhaus, Wilhelm-Leibl Platz 1, 83043 Bad Aibling

Eintritt: 29 Euro

Feuerwehr Fridolfing - Einweihung der neuen Drehleiter

Zeit: um 18.00 Uhr 

Location : Feuerwehrhaus, Hadrianstraße 1,  83413 Fridolfing 

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Fridolfing

Ruderregatta - "Ruperti-Pokal"

6. Waginger-Breitensportregatta um den "Ruperti-Pokal". Langstreckenregatta über 19 km auf dem Waginger- und Tachinger See zum Saisonabschluss für Jedermann.

Location: Strandkurhaus Waging, Am See 1, 83329 Waging am See 

Veranstalter: Waginger Ruderverein e.V.

11. Kicker Cup

Zeit: um 19.00 Uhr 

Location: Freiraum e.V., Bahnhofstr. 25, 83236 Übersee 

Veranstalter: Freiraum Übersee e.V.

Ottfried Fischer & die Heimatlosen

Zeit: 20.00 Uhr 

Eintritt: ab 24,80 € (Eintritt/Person) 

Veranstaltungsort: Salzachhalle, Briouder Platz 1, Laufen 

Veranstalter: Salzachhalle

Sonntag, 30.10.2016

Tillymarkt in Altötting 

Schon seit langem ist der traditionelle Altöttinger Tillymarkt in der südostbayerischen Region ein fester Begriff und zeigt sich alljährlich als goßer Besuchermagnet. So werden auch heuer wieder zwischen 10 und 17 Uhr wieder viele tausend Besucher von der Neuöttinger Straße über den Kapellplatz zum Tillyplatz und dann weiter zur Burghauser Straße oder Bahnhofstraße flanieren, wo sich an die 200 Fieranten präsentieren.

Zeit: 10 bis 17 Uhr

Location: Kapellplatz, 84503 Altötting

33. Hochplatten-Berglauf

Zeit: um 09.20 Uhr 

Location: Piesenhausen, 83250 Marquartstein 

Veranstalter: TSV Marquartstein 

Beschreibung: 10.30 Uhr Start in Piesenhausen, 9.20 Uhr Start Schülerlauf

Info und Anmeldung unter

www.hochplatten-berglauf.de

Burghauser Märchenalm On Tour - Aladin und die Wunderlampe

Zeit: um 15.00 Uhr 

Eintritt: 9,00 € 

Location: Studio 16, Bahnhofstraße 16, 83278 Traunstein 

Veranstalter: Studio 16 

Beschreibung: Sein Leben verschwendet er mit Unfug und Faulenzerei, bis ihn eines Tages ein Fremder anspricht, der angeblich verschollene Bruder seines verstorbenen Vaters. Von da an ändert sich alles für Aladin. Der Fremde ist ein gefährlicher Zauberer, der Aladin benutzen will, um an eine magische Lampe heranzukommen. Doch Aladin überlistet den Zauberer, gewinnt die Lampe für sich und wird mit Hilfe des Geistes aus der Lampe zum wohlhabendsten Mann von Basra. Er gewinnt die Liebe der schönen Prinzessin Yasmina, doch der böse Zauberer kehrt zurück, um Rache an Aladin zu nehmen. Er bringt die Lampe in seine Gewalt und entführt Yasmina in das ferne China. Aber Aladins Liebe rettet sein Mädchen und besiegt den bösen Zauberer. Ein Märchen für alle, die Abenteuer lieben, ferne Länder und schon mindestens fünf Jahre alt sind.

Ursprung Buam - Live 2016 - in Rosenheim

Zeit: 18.00 Uhr 

Location: KUKO - Kultur + Kongresszentrum, Kufsteiner Str. 4, 83022 Rosenheim

Eintritt: ab 35 Euro

Früher kam ich bis ganz runter (Wasserburg a. Inn), Farce von Frank Piotraschke

Zeit: 19.00 Uhr 

Location: Belacqua Kulturforum, Salzburger Straße 15, 83512 Wasserburg am Inn

Eintritt: ab 15 Euro

Beschreibung: Mein Leben als Casting. Zwei Personen treten gegeneinander an im Kampf um einen absurden Titel, der Ruhm, Erfolg und Reichtum verspricht. Es entspinnt sich ein aberwitziger Kampf, der auch ein Geschlechterkampf ist. Ein Kampf, bei dem mit allen Tricks und Ungerechtigkeiten zu Werke gegangen wird und bei dem in kürzester Zeit alle Masken fallen und sich beide Seiten nicht entblöden alles über sich preis zu geben. Wir sind es inzwischen gewohnt, Leuten beim Kakerlakenfressen zuzuschauen. Im neuen Stück von Frank Piotraschke geht es aber eher darum die Muster der Selbstverleugnung und der totalen Aufgabe von Selbstrespekt aufzuzeigen. Wie wenig braucht es, um alle Prinzipien an denen wir festhalten, zu verraten. Dabei werden die beiden Darsteller genüsslich, mit viel Spielfreude und Witz zerlegt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser