Blitz verwüstete Wohnung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis/Großholzhausen - Bei dem Gewitter am Dienstagmittag hat ein Blitz in ein Mehrfamilienhaus in Großholzhausen eingeschlagen. Mit weiteren Gewittern ist zu rechnen!

Ein Blitzeinschlag am frühen Nachmittag in Großholzhausen rief die Feuerwehren von Raubling und Großholzhausen auf den Plan. Der Blitz schlug in ein Mehrfamilienhaus ein und verursachte erheblichen Schaden.

Service:

Wettervorhersage

Warnungen DWD

Der heftige Einschlag sprengte förmlich einen Teil des Daches ab. In der Dachgeschosswohnung, die Mieterin weilt in Urlaub, riss der heftige Schlag einen Teil der Dachschalung herunter. Der Blitz riss Steckdosen auch in anderen Räumen des Hauses aus der Unterputzdose und machte auch einem Computer den Garaus. Die Feuerwehren dichteten das Dach mit Planen provisorisch ab noch bevor eine neue Gewitterfront von Westen her auf. Ein Techniker des Stromversorgungsunternehmens schaltete das Haus Spannungsfrei. Ein Trost bleibt für die Bewohner des Hauses: Immerhin ist kein Brand ausgebrochen und damit ein noch größerer Schaden.

Blitzeinschlag in Wohnhaus

Unterdessen warnt der Leiter der Rosenheimer Hagelflieger, Georg Vogel, vor weiteren Gewittern. Es seien einige Gewitterzellen auf dem Weg in die Region:

O-Ton Vogel:

O-Ton

 

Hagel werde sich laut Vogel aber kaum entwickelt, höchstens ein bisschen Graupel. Dennoch muss heute und morgen neben starken Gewittern auch mit starken Böen gerechnet werden.

User-Fotos aus der Region

Auch aus Kiefersfelden erreichten uns nun Fotos von einem bedrohlich grauen Himmel. Da braute sich einiges zusammen und kam auch runter!

Diese beiden Bilder stammen von der rosenheim24-Userin Marisa Resch. Vielen Dank für die Zusendung!

Unsere Userin Silke Raffler schickte uns am Nachmittag diese Bilder. Der blaue Himmel wird verdrängt von einer dunklen Front von Unwetterwolken.  

User-Bilder: Unwetter im Mai

Wenn Sie auch noch Unwetter-Fotos gemacht haben, können Sie uns diese gerne an redaktion@ovb24.de schicken!

DWD warnte vor Gewittern

Am Dienstagmittag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Region vor Gewittern und Starkregen. Eine Gewitterzelle zog über Großholzhausen hinweg und richtete größeren Schaden an: Ein Blitz schlug in ein Haus.

jre/red

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser