Traditionelle Wallfahrt nach Tuntenhausen bei strahlendem Sonnenschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bruckmühl - Eine kleine Gruppe von Frühaufstehern machte sich bereits um 5.00 Uhr von Waith aus auf den Weg. In Heufeld trafen Dekan Thomas Gruber und weitere Wallfahrer mit Kreuz und Fahnen dazu und man zog gemeinsam betend in Richtung Maxlrain, wo Mitglieder der Pfarreien Götting und Vagen – Mittenkirchen und der Rosenheimer Pfarreien Pang und Aising den Wallfahrtszug auf eine stattliche Länge anwachsen ließen.

Am Ortseingang von Tuntenhausen hieß Pfarrer Amit Sinha Roy die Wallfahrer willkommen. Nach einem Gottesdienst in der Tuntenhausener Basilika Mariä Himmelfahrt ging es – zumindest für eine Gruppe Hartgesottener - zu Fuß wieder zurück. Eine gemütliche Einkehr im Biergarten Maxlrain bildete den Abschluss des Fußmarsches.

Juliane Grotz

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser