am Freitag

2. Konzert bei „Kultur im Park“ 2016

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bandfoto LifveChords

Bad Aibling - „LifveChords“ spielen am Freitag, 20. Mai 2016 im Kurpark Bad Aibling

Nach dem erfolgreichen Start in die Freiluftsaison im Kurpark in Bad Aibling wird die beliebte Konzertreihe „Kultur im Park“ in ihrer bereits 19. Saison am 20.05. mit einem Auftritt der Formation LIFVECHORDS fortgesetzt.

Die Band, in deren Namen die Kombination „life“ für das Leben und „live“ für die echte handgemachte Musik steht, hat in ihrem Repertoire Jazz-, Blues- und Folk-Eigenkompositionen, sowie eigene Arrangements bekannter Songs. Die Musiker um die Sängerin und Frontfrau Rayka sind alle versierte Instrumentalisten, die in verschiedenen Genres ihre musikalischen Erfahrungen gesammelt haben. Gemeinsam zaubern sie ein abwechslungsreiches, swingendes und bluesiges Programm auf die Bühne.

Den gesamten Sommer über werden insgesamt 13 Konzerte mit überwiegend regionalen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen im Kurpark von Bad Aibling stattfinden. Die Veranstalter AIB-Kur und die MusikInitiative Rosenheim e.V. (MIR) haben wieder ein vielseitiges Programm aus Rock, Pop, Jazz, Blues, Country, Folk und südamerikanischen Rhythmen zusammengestellt, um den Kurpark Freitag abends zum Klingen zu bringen.

Die Konzerte finden jeweils von 19:30 bis 21:30 statt, bei schönem Wetter im idyllischen Brunnenhof des Kurparks, bei Regen wird in einen der Kursäle verlegt. Der Eintritt zu allen Konzerten ist – wie in den vergangenen Jahren auch – stets umsonst. Neben der „musikalischen Verköstigung“ durch die Künstler auf der Bühne, werden im Brunnenhof von der Gastronomie Speisen und sommerliche Getränke angeboten.

Pressemitteiling MusikInitiative Rosenheim e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser