Kultur im Park am Freitag in Bad Aibling

Viertes Sommerkonzert mit den „Voices Gospel“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Archivbild Voices Gospel

Bad Aibling - Die „Voices Gospel“ präsentieren am Freitag, 10. Juni 2016 im Rahmen der Konzertreihe im Kurpark Bad Aibling ihr abwechslungsreiches Programm

Fünf stimmgewaltige Sängerinnen und vier Musiker wollen am Freitag, 10. Juni bei „Kultur im Park“ den Brunnenhof zum Klingen bringen. Die Formation „Voices Gospel“ bringt ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne und steht für dynamische und mit viel Spielfreude vorgetragene Gospelsongs.

Bei ihren Auftritten ziehen sie das Publikum mit ihrer Musikalität und stimmlichen Vielfalt stets in ihren Bann, so dass der ein oder andere bei bekannteren Stücken schnell zum Mitsummen, oder Singen animiert wird.

Über den Sommer werden insgesamt 13 Konzerte mit überwiegend regionalen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen im Kurpark von Bad Aibling stattfinden. Die Veranstalter AIB-Kur und die MusikInitiative Rosenheim e.V. (MIR) haben wieder ein vielseitiges Programm aus Rock, Pop, Jazz, Blues, Country, Folk und südamerikanischen Rhythmen zusammengestellt, um die Zuhörer im Kurpark von Bad Aibling zu unterhalten.

Die Konzerte finden jeweils von 19:30 bis 21:30 statt, bei schönem Wetter im idyllischen Brunnenhof des Kurparks, bei Regen wird in einen der Kursäle verlegt. Der Eintritt zu allen Konzerten ist umsonst.

MusikInitiative Rosenheim e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser