Bieranstich in Mittenkirchen

Gelungener Auftakt zum 50-jährigen Gründungsfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ozapft is! Der Festausschuss und die beiden Schirmherren stoßen auf einen guten Festverlauf an.

Bruckmühl - Gestern Abend haben die beiden Schirmherren, Marisa Steegmüller und Bürgermeister Richard Richard das erste Fass Festbier im Jodl-Stadl in Mittenkirchen angezapft. Dieses Wochenende feiert dort der Burschenverein Mittenkirchen-Wiechs sein 50-jähriges Bestehen.

Den Anfang des Festprogrammes machten die „Ladshosen“ und die „Vonga Viera Blosn“ mit einem Musikkabarett. Heute Freitag geht das Fest mit dem Weinfest weiter. Zum Tanz und zur Unterhaltung spielen die „Lustigen Bergler“. Einlass ist am 19 Uhr und der Eintritt kostet 6 Euro. Der Höhepunkt des Festes ist am Sonntag, 26. Juni. Ab 8 Uhr begrüßen die Mittenkirchener zahlreiche Burschen- und Dirndlvereine zum Frühschoppen im Jodl-Stadl. Um 10 Uhr ist der große Festgottesdienst im Kremer-Obstgarten neben der Kirche. Anschließend ist ein Festzug mit allen Vereinen durch das Dorf. Zur Unterhaltung spielt die Musikkapelle Vagen. Ab 18 Uhr wird auf einer großen Leinwand das EM-Achtelfinale Deutschland gegen die Slowakei übertragen. Mit einem Kesselfleischessen am darauffolgenden Montag, 27. Juni, klingt das Fest aus. Ab 19 Uhr spielt die Musikkapelle Vagen zümpftig auf.

Franz X. Engl / Burschenverein Mittenkirchen-Wiechs

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser