Kirta am Wochenende

Kirtahutsch und Schneeballen in Bruckmühl

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hochher gehts auf der Kirtahutsch

Bruckmühl - Freunde des Brauchtums finden am nächsten Sonntag und Montag ursprüngliches zum Kirtafest. Neben Ente und Kirtanudel, darf auch die traditionelle Kirtahutsch für Jung und Alt nicht fehlen.

Am dritten Oktoberwochenende steht Bruckmühl wieder im Zeichen des Kirchweihfestes. Bereits zum 15. Mal veranstaltet der Trachtenverein „d´Wendlstoana“ beim Rumpel in Sonnenwiechs dieses Brauchtumsfest.

Am Kirtasonntag, den 16. Oktober sind wieder alle Interessierten ab 12 Uhr herzlich zum Mittagessen eingeladen. Im Vorfeld wird in der Herz Jesu Kirche ein feierlicher Gottesdienst abgehalten

Von der Landmetzgerei Rumpel aufs Beste mit Ente und Ochsen bewirtet, kann man sich anschließend gemütlich in den geheizten Stadl setzen, in dem die "Viere-Samma" und "Soatn-Knopf-Musi" aufspielen. Das klassische Schmalzgebäck, wie Kirtanudeln (süße und saure), Striezel, Schneeballen, Schuxen und Auszogne und viele hausgemachte Kuchen und Torten werden zum Kaffee angeboten.

Für Kinder werden Spielstände aufgebaut und für Groß und Klein darf die Kirtahutsch´n nicht fehlen. Die Vereinsjugend zeigt Tänze und die Schnalzer lassen es richtig krachen.

Und weil ja bekanntlich ein richtiger Kirta länger dauert, geht’s am Kirtamontag ab 14.30 Uhr weiter mit´m Hutsch´n und mit Kaffee und Kuchen. Ab 17.30 Uhr gibt’s dann am Montag Kessel- und Tellerfleisch, dazu spielen die "Junge-Kellerer-Weber - Musi" und "Auerberger – Tanzlmusi" nochmals zünftig auf!

"D´Wendlstoana" Bruckmühl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser