Führungswechsel bei der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Oberbayern

Wilhlem Bothar neuer Bezirksvorsitzender

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Die ÖDP hielt ihnren Bezirksparteitag in Murnau am Staffelsee ab, hier fanden auch die turnusgemäßen Wahlen des Vorstandes statt.

Bezirksvorstizender Wilhelm Bothar

Führungswechsel bei der ÖDP Oberbayern: Der bisherige Stellvertretende Bezirksvorsitzende Wilhelm Bothar, Stadtrat in Bad Aibling, führt künftig den Bezirksverband der ÖDP Oberbayern. Sein Amtsvorgänger, der Ingolstädter Stadtrat Franz Hofmaier, wird künftig gemeinsam mit der Ebersberger Kreisvorsitzenden Rosi Reindl Stellvertreter des Vorsitzenden sein. Schatzmeister des Bezirksverbandes bleibt Steffen Gölzner (Kreisverband Landsberg), das Amt der Schriftführerin übernimmt Christine Mehlo-Plath vom Kreisverband Rosenheim. Als Beisitzer vervollständigen Angela Kern (KV Freising), Sebastian Sonner (KV Mühldorf), Dieter Kreis (KV Fürstenfeldbruck) und Katharina Floßmann (KV Garmisch) das Team.

Der bisherige Vorsitzende Franz Hofmaier kritisierte in seinem Rechenschaftsbericht den nach wie vor viel zu hohen Flächenverbrauch, dankte für das Engagement gegen CETA, das Anfang kommenden Jahres mit einem Volksbegehren in eine weitere Runde mündet und betonte, dass man Klimawandel und Energiewende nicht aussitzen könne: Jüngstes spürbares Zeichen eines Wandels seien die verbreiteten Starkregenereignisse dieses Sommers, die Handlungsstrategien vor Ort erforderlich machen

Für den neuen Vorsitzenden Wilhelm Bothar steht die Vorbereitung auf die in den kommenden beiden Jahren anstehenden Wahlen, vor allem die Landtags- und Bezirkstagswahl, im Vordergrund.

Pressemitteilung ÖDP Oberbayern

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © ÖDP Oberbayern

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser