Stefan Kröll & chaingang kommen nach Au bei Bad Aibling!

Kartenvorverkauf für Krölls neues Programm hat begonnen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stefan Kröll - "Gruam - düster - muffig - geheimnissvoll" !

Feldkirchen-Westerham - Der Trachtenverein Immergrün Au feiert nächstes Jahr vom 29.06. bis 03.07.2017 sein 110-jähriges Gründungsjubiläum.

Am Donnerstag, 29.Juni starten die Festlichkeiten mit dem Kabarettisten Stefan Kröll. „Gruam – Bayern von unten“ so heißt sein neues Programm.

Zum Inhalt: Denkt man an Bayern, dann gern an einen weißblauen Himmel, an grasgrüne Weiden vor Alpenpanorama oder glitzernde Seen. Der eine oder andere auch an schillernde Könige und Reichtum! Die wenigsten denken an eine "Gruam". Düster, muffig, geheimnissvoll. Man könnte auch sagen: Der Mist, der durchs Gitter fällt, das was gestern verdrängt oder sogar totgeschwiegen wird, was nur in Sagen, Mythen oder geheimen Verschwörungstheorien überlebt. Dabei übt doch gerade das Abgründige so eine große Faszination aus.

Gesanglich unterstützt wird Kröll von chaingang mit acapella vom Feinsten.

Wer sich diesen Abend nicht entgehen lassen möchte, oder ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, der kann sich ab sofort zum Vorzugspreis von 19 € an folgenden Vorverkaufsstellen Karten sichern:

Sparkasse Au und Bad Feilnbach sowie bei der Volks- und Raiffeisenbank Au, Bad Feilnbach, Feldkirchen und Bad Aibling (Dienstleistungszentrum), oder auf der Internetseite www.tv-au.de.

Gertraud Hemeter

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser