Wunsch nach Sicherheiten in Zeiten der Verunsicherung

Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Heufeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Heufelder und Waldheimer Vereine ziehen, angeführt von der Blasmusik, zur Gedenkfeier vor der Pfarrkirche

Bruckmühl - „Die Fahnen machen unseren Gauben sichtbar, die Vereine geben uns gerade auch in aktuell bewegenden Zeiten Gemeinschaft und Zusammenhalt!“ Mit diesen ermutigenden Worten des scheidenden Pfarrers Thomas Gruber endete ein festlicher Gottesdienst in St. Korbinian, der nicht zuletzt durch die Heufelder Blaskapelle unter Leitung von Sepp Dumberger einen würdigen musikalischen Rahmen bekam. Im Vorfeld des Gottesdienstes wurde in einer Gedenkfeier unter zahlreicher Beteiligung der diversen Vereine sowie dem tatkräftigen Einsatz der freiwilligen Feuerwehr aus Heufeld und Högling und der Waldheimer Schützen an die Opfer von Krieg, Vertreibung und Ausgrenzung gedacht.

Bürgermeister Richard Richter erinnerte daran, bei aller Gegenwarts- und Zukunftsorientiertheit den „Blick nach gestern“ nicht zu vernachlässigen. „100 Jahre nach Verdun und ein Jahr nach Paris sind wir als Deutsche und Europäer gefordert, die richtigen Schlüsse zu ziehen! Der Krieg in Syrien und die Ergebnisse der Wahl in den USA machen uns bewusst, dass Toleranz gegenüber Minderheiten und die Achtung der Würde eines jeden Menschen ein hohes Gut darstellen, dass stets neu bewahrt werden will!“

Diesem Gedanken an Versöhnung und dem Wunsch nach einem friedlichen Miteinander schloss sich der Vorsitzende des Ortskartells, Christian Kastl, an. Er mahnte zudem, den Blick auf die Opfer zu weiten. „Väter, Söhne und Brüder sind nicht nur auf deutscher Seite in den Weltkriegen gefallen. Auch die Väter, Söhne und Brüder des russischen Volkes sind beim „Unternehmen Barbarossa“ im 2.Weltkrieg gefallen. Das Leid durch den Krieg, das Menschen jeglicher Nationalität erleiden müssen, ist grenzenlos und darf einfach nicht mehr geschehen!“

Die Einladung zum abschließenden Ausklang im DJK Sportheim bei Weißwurst-Essen und Frühschoppen gab vielen Heufelder Vereinsmitgliedern die Gelegenheit zum geselligen Austausch.

Christian Buxot

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser