Hochwasserlage in Polen bleibt ernst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Warschau/Potsdam - An Oder und Weichsel kämpfen die Menschen weiter gegen das Hochwasser. In Brandenburg gilt derzeit an zwei Abschnitten die niedrigste von vier Alarmstufen.

Die Hochwasserlage in Polen an Weichsel und Oder bleibt ernst. An der Weichsel bei Plock, 100 Kilometer nordwestlich von Warschau, versuchen hunderte Helfer nach einem Deichriss die Wassermassen unter die Kontrolle zu bekommen. Der Scheitel der Oder- Flutwelle bewegt sich inzwischen auf Glogow in Niederschlesien zu. In zehn niederschlesischen Landkreisen gilt weiterhin Hochwasseralarm. An der Grenze zu Deutschland bereitet sich Slubice auf die Flutwelle vor. Das dortige Krankenhaus nimmt keine neuen Patienten auf.

Lesen Sie dazu auch:

Hochwasser-Lage immer bedrohlicher

Hochwasser in Breslau immer schlimmer

Hochwasser-Alarmstufe 1 an der Oder erwartet

Im ganzen Land kämpfen fast 25.000 Menschen gegen die Fluten, darunter auch 6000 Häftlinge. Regierungschef Tusk will heute über milliardenschwere Hilfen für die Hochwasseropfer beraten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser