Weil ihm das Gewinsel auf den Wecker ging

Dieser Hündin wurde die Schnauze zugeklebt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Manchen Menschen sollte man einfach keine Hunde geben! Wie einem US-Amerikaner, der seiner Hündin Caitlyn die Schnauze zuklebte. Mit dieser Begründung:

Die Bilder, die von Pit-Hündin Caitlyn um die Welt gehen, machen einfach nur wütend. Ihr 41-jähriger Halter verklebte ihr mit dickem Isolierband die Schnauze, die Zunge war zwischen den Zähnen eingeklemmt - 26 bis 48 Stunden soll Caitlyns Martyrium angedauert haben, bis Tierschützer von der Charleston Animal Society  zu Hilfe kamen und das arme Tier befreiten.

Der Besitzer soll den Vierbeiner erst seit einigen Wochen besessen haben. Ihm scheint wohl keiner gesagt zu haben, dass Hunde ab und an winseln. Denn das ist der Grund für diese abartige Tat gewesen - das "ewige Gejaule ging ihm auf den Wecker", wie krone.at berichtet.

Das Klebeband wurde so eng um die Schnauze geklebt, dass die Blutzufuhr zur Zunge unterbrochen wurde - eventuell müssen Teile davon amputiert werden. Ärzte stellten in einer Operation die Schauze der Hündin wieder her.

Der Halter kassierte eine Anzeige, ihm drohen bis zu fünf Jahre Haft.

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/ @10NewsPhillips

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser