Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehr Geld für Pflege als für Wartung

So viel geben Deutsche im Leben fürs Auto aus

Landkreis - Kaufpreise, Sprit, Versicherung, Wartung: Eine neue Statistik schlüsselt jetzt die lebenslangen Kosten fürs Auto auf!

Kauf, Sprit oder Waschstraße - wer sich ein Auto zulegt, kann viel Geld ausgeben. Ein fahrbarer Untersatz ist eine Investition, die gut überlegt sein will. Laut einer Statistik im Jahresband "Autofahren in Deutschland", erschienen beim Verlag Motor Presse Stuttgart, toppt nur der Kauf einer Immobilie die Anschaffungskosten eines Autos.

Insgesamt geben die Deutschen in ihrem Leben nämlich 332.000 Euro für das Auto aus. Wie auf Spiegelonline zu lesen ist, sei vor allem der Unterhalt ein beachtlicher Posten.

  • In ihrem Leben fahren die Deutschen demnach 54 Jahre lang Auto und kaufen drei Neu- und fünf Gebrauchtwagen.
  • Für den Kauf geben sie im Schnitt 116.900 Euro aus.
  • Für den Sprit 78.900 Euro.
  • Versicherung und Steuern 58.100 Euro.
  • Miete oder Kauf einer Garage 20.300 Euro.
  • Waschen und Pflege ist uns 16.900 Euro wert.
  • Für Wartung und Ölwechsel zahlen wir 13.000 Euro.

ml

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare