Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fragwürdige Automodelle

Autonamen-Fails: Die größten Pannen – was die Modellbezeichnungen tatsächlich bedeuten

Audi E-Tron, Mitsubishi i-MIEV, Toyota MR2 und Mitsubishi Pajero
+
Doppeldeutigkeiten und Sprachbarrieren: Das sind die größten Autonamen-Fails. (Symbolbild)

Die Ureinwohner Amerikas können über den Jeep Cherokee gar nicht lachen. Franzosen über Audis Elektroautos umso mehr. Und der Name des Mitsubishi Pajero ist bekanntermaßen ziemlich zweideutig.

München – Ein gutes Auto zu konstruieren, ist die eine Sache. Ihm einen wohlklingenden Namen zu geben, die andere. Die Geschichte des Automobils ist voll von gescheiterten, peinlichen oder skurrilen Benennungsversuchen. Teils politisch fragwürdig, teils unbeholfen oder einfach nur lustig. Dass die Modell-Terminologie auch heute noch ein Minenfeld sein kann, zeigen jede Menge Beispiele der Automobilgeschichte. Unter den doppeldeutigen Namen finden sich unter anderem der Audi E-Tron, der Toyota MR-2 oder auch der Mitsubishi Pajero*. *24auto.de is Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare