Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„The Sketch Monkey“

BMW M4: Designer erklärt Schwächen – die Niere ist nicht mal das Problem

Bildmontage aus einem BMW M4 (rechts) und dem Vergleich aus dem Original und der verbesserten Variante (links)
+
Dem Auto-Fan und Designer „The Sketch Monkey“ missfällt am neuen BMW M4 vor allem die Seitenlinie.

Der Auto-Designer und YouTuber Marouane Bembli alias „The Sketch Monkey“ analysiert das Design des neuen BMW M4. Die große Niere ist gar nicht mal sein Problem.

Sarasota (Florida) – Der Designer und YouTubers Marouane Bembli alias „The Sketch Monkey“ veröffentlicht regelmäßig Videos auf YouTube, in denen er neu auf den Markt kommende Automodelle akribisch analysiert. Sein Augenmerk gilt dabei vor allem dem Design. Nun hat sich der US-Amerikaner den neuen BMW* M4 vorgenommen.

Was dem M4 aber aus seiner Sicht vor allem fehlt, ist eine durchgängige Schulterlinie. Diese ist scheinbar unnötig im Bereich der Türen unterbrochen. An der Front starte zwar eine Seitenlinie, die aber auf Höhe der Tür im Nichts auslaufe. Die Tür selbst habe eine Lichtlinie, die viel zu tief ansetze und sich dann sinnlos in der hinteren Seitenwand verliere. Im Gegensatz zum normalen 4er Coupé lobt der Designer, dass der hintere Radkasten konturiert wurde. Allerdings fehle den Flanken eine durchgehende Seitenlinie, wie sie beispielsweise der neue M3 bieten würde. Daher geht Bembli auch davon aus, dass sich der neue M3 besser verkaufen wird als der neue M4. Den kompletten Artikel zum Design des neuen BMW M4 lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare