Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tanken wird teurer

Spritpreise steigen: So viel Cent kostet ein Liter bald mehr – wegen höherem CO2-Preis

Bildmontage aus zwölf Spritpreisanzeigen
+
Ab 2021 kommen wieder höhere Kosten für Benzin und Diesel auf Autofahrer zu.

Der Bundestag stimmt einem höheren CO2-Preis zu – das hat Auswirkungen für Bürger und Wirtschaft. Verbraucher müssen sich auf leicht höhere Preise einstellen. Strom wird dagegen billiger. Ist das der Durchbruch für die E-Mobilität?

Berlin – Sprit, Heizöl und Erdgas werden ab 2021 teurer. Der Bundestag hat Änderungen an einem zentralen Gesetz für mehr Klimaschutz beschlossen. Der CO2-Preis im Verkehr und bei Gebäuden steigt gegenüber den ursprünglichen Plänen der schwarz-roten Koalition an. Ziel ist es, fossile Brenn- und Kraftstoffe weniger attraktiv zu machen und zum Umstieg auf klimafreundlichere Alternativen anzuregen. Der Emissionshandel startet nun im Jahr 2021 mit einem fixen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne. Dies wird gesetzlich umgesetzt. Ursprünglich sollte mit einem Einstiegspreis von nur zehn Euro pro Tonne CO2 gestartet werden.

Laut Umweltministerium bedeutet ein CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne, dass sich der Liter Benzin um 7 Cent verteuert, der Liter Diesel um 7,9 Cent. Heizöl wird pro Liter 7,9 Cent teurer, Erdgas 0,6 Cent pro Kilowattstunde. Den kompletten Artikel zum den Folgen des höheren CO2-Preises lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare