Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreiseitenkipper

Vielseitig: Neuer Citroën Jumper

Citroen
+
Der neue Citroen Jumper

Mehr Ladefläche und höhere Nutzlast: Citroen hat den Jumper Dreiseitenkipper verbessert. Bei der Vorderwand und den Ecken des Aufbaus wurden zahlreiche Stahl-Elemente durch Aluminium ersetzt.

Einen neuen Dreiseiten-Kipper auf Basis des Jumpers präsentiert Citroën. Er verfügt über eine Ladefläche von 2,79 Meter bis 3,65 Meter Länge und 2,03 Meter Breite. Die Bordwände sind 40 Zentimeter hoch. Die Verzurrösen sind ebenfalls vollständig in die ebene Ladefläche integriert. Das neue Verschlusssystem „Armaton“ mit einem Multifunktionsverschluss hinten sorgt für eine erhöhte Ladungssicherung sowie auch die Lippe an der Unterseite der 400 Millimeter hohen Bordwände, die das Herausrutschen des Transportgutes verhindert. 

Erhältlich sind zwei Modelle mit Einzelkabine und eines mit Doppelkabine, jeweils mit einem 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 130 PS. Die Preisliste startet bei 31.500 Euro.

Kommentare