Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Strom selbst erzeugt

Elektro-Pick-ups: Diese Laderaumabdeckung macht Fahrer unabhängig vom Stromnetz

Zwei Pick-ups vor Berglandschaft mit Solar-Laderaumabdeckung
+
Mit der Laderaumabdeckung sollen künftige Elektro-Pick-ups einen Teil ihres Strombedarfs selbst generieren können.

Die Firma Worksport ist spezialisiert auf den Bau von Laderaumabdeckungen für Pick-ups. Künftig will das Unternehmen diese zu Ladestationen umfunktionieren.

Toronto (Kanada) – In den USA wollen in naher Zukunft gleich mehrere Autohersteller rein elektrisch angetriebene Pick-ups auf den Markt bringen. Damit sich die kommenden E-Mobile auch unabhängig von Stromnetzen mit Energie versorgen lassen, hat das in Kanada ansässige Unternehmen Worksport eine Ladeflächenabdeckung mit integrierten Solarzellen namens Terravis entwickelt. Gut 30 Prozent ihres Energiebedarfs könnten Pendler so für ihren täglichen Weg zur Arbeit über ein Terravis-Panel generieren. Außerdem kann die Lösung dazu dienen, die Reichweiten der E-Autos* zu vergrößern. Worksport will die Solar-Laderaumabdeckung in den nächsten ein bis zwei Jahren bis zur Serienreife bringen*. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare