Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kann man wieder einen Diesel kaufen?

Experte: „Moderne Diesel-Fahrzeuge verbessern die Luftqualität“

Tankvorgang mit einer Diesel-Zapfpistole
+
An der Zapfsäule überzeugt Diesel mit günstigen Preisen.

Der Diesel ist seit einigen Jahren stark in Verruf geraten. Doch es gibt auch weiterhin gute Gründe, in einen neuen Selbstzünder zu investieren.

Auf die Frage: „Kann man eigentlich heutzutage guten Gewissens noch einen Diesel kaufen?“, antwortet der Kraftfahrzeugexperte der Sachverständigenorganisation KÜS Hans-Georg Marmit.

„Dank der schärferen Abgasnormen, wie etwa der 2017 eingeführten Euro-6d-Temp-Norm, sind die Stickoxidemissionen neuer Modelle drastisch gesunken. Dank der vor wenigen Jahren eingeführten RDE-Messmethode können sich Kunden zudem sicher sein, dass die Fahrzeuge diese niedrigen Werte auch praktisch einhalten. Bei den strengen Abgasmessungen hat sich sogar gezeigt, dass die aus dem Auspuff entweichende Luft modernster Diesel weniger stark als die zuvor angesaugte Luft belastet ist.“ Warum moderne Diesel-Fahrzeuge sogar die Luftqualität verbessern, erklärt der Experte auf 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare