Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mamma mia!

Ferrari: SF90-Stradale-Werbevideo fällt bei Fans durch – „ein Schülerprojekt?“

Ferrari SF90 Stradale im Profil
+
Der Markstart des Ferrari SF90 Stradale verzögert sich.

Auch bei Ferrari läuft wegen der Coronakrise nicht alles nach Plan. Eigentlich sollte das neue halbelektrische Supercar aus Maranello, der SF90 Stradale, in der ersten Hälfte des Jahres durchstarten. Eine Werbevideo kommt bei den Fans ebenfalls nicht gut an.

Maranello (Italien) – Ferrari hat dieses Jahr viel Zeit und Aufwand in den Hype um seinen ersten Plug-in-Hybrid-Supersportwagen gesteckt. Trotz eines Auslieferungsplans für die erste Jahreshälfte wird der SF90 Stradale aufgrund von Produktionsproblemen wegen der Coronakrise erst im vierten Quartal des Jahres die kaufkräftigen Kunden erreichen.

Derweil sorgte ein Marketing Sport des SF90-Stradale auf YouTube für hochgezogene Augenbrauen. Auf den kleinen Werbefilm zum Ferrari SF90 Stradale reagierten die Fans auf YouTube mit höhnischen Kommentaren*. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare