Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einzigartige Sonderedition

Ford legt Papst-Bronco neu auf – und versteigert ihn

Der Ford Bronco Pope Francis Center First Edition.
+
Der Ford Bronco Pope Francis Center First Edition wird versteigert.

1979 baute Ford einen Bronco für den Papst um. Nun gibt es eine Neuauflage – und die kommt unter den Hammer.

Dearborn (USA) – 2021 feierte der Ford Bronco sein Comeback. Auf seinem Heimatmarkt in den USA schlug der Geländewagen – der sowohl mit Hard- als auch Softtop erhältlich ist – gigantisch ein. Optisch erinnert die Neuauflage deutlich an die erste Bronco-Generation die 1966 auf den Markt kam.
24auto.de weiß, warum Ford den Papst-Bronco neu auflegt.

Doch Ford würdigt mit dem neuen Bronco nicht nur die erste Generation des Geländewagens, sondern erinnert mit einer Sonderanfertigung auch an ein ganz besonderes Modell aus der zweiten Generation. Als Papst Johannes Paul II. im Oktober 1979 in die USA reiste, baut Ford einen Bronco XLT für das Kirchenoberhaupt um. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare