Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mercedes in Spielmodus

AMG Vision Gran Turismo jetzt zum Anfassen

Sunnyvale - Für das Spiel Gran Turismo (GT) hatte Mercedes einen Supersportwagen erschaffen. Nur zum Spielen ist der wohl viel zu schade. Nun gibt es den Mercedes AMG Vision Gran Turismo mit 585 PS zum Anfassen.

Lange Motorhaube, strömlinienförmige Chassis und ein breitschulteriges Heck. Optisch macht der Mercedes AMG Vision Gran Turismo einiges her. Seine Form ist eine Reminiszenz an den legendären Rennwagen 300 SL von 1952. Am Showcar sind statt der klassischen Lamellen am Kühlergrill LEDs angebracht, die in verschiedenen Mustern leuchten können. Eine rot leuchtende Konturlinie an der Unterseite des Silberpfeils soll ihn angriffslustiger erscheinen lassen.  

Neben dem traumhaften Körper aus Aluminium und Carbon schlägt im Supersportler ein kräftiges Herz - ein AMG V8-Biturbomotor mit 585 PS. Bei einem Gesamtgewicht von 1.385 Kilogramm sind das rund 2,4 Kilogramm pro PS. Acht im Heck integrierte Endrohre garantieren einen kraftvollen Sound für Freunde des Achtzylindermotors. 

Als 1:1-Modell feiert der Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo am 19. November 2013 im Rahmen der Eröffnung des neuen Mercedes-Benz Research & Development Centers im kalifornischen Sunnyvale seine Weltpremiere. Auf der virtuellen Rennstrecke steht der Wagen ab Dezember 2013 zum Verkauf.

Der will nur spielen: Mercedes AMG Vision Gran Turismo

Der will nur spielen: Mercedes AMG Vision Gran Turismo

Mercedes AMG Vision Gran Turismo: den Sportler aus dem Spiel gibt es jetzt mit 585 PS zum Anfassen.
Den Mercedes AMG Vision Gran Turismo haben die Stuttgarter eigentlich nur für das Spiel "Gran Turismo" entworfen. Doch nur zum Spielen ist der Rennwagen scheinbar viel zu schade. Als reales Update bringt Mercedes nun den Mercedes AMG Vision Gran Turismo mit 585 PS zum Anfassen. © Mercedes
Mercedes AMG Vision Gran Turismo: den Sportler aus dem Spiel gibt es jetzt mit 585 PS zum Anfassen.
Lange Motorhaube, strömlinienförmige Chassis und ein breitschulteriges Heck. Neben dem traumhaften Körper aus einer Aluminium und Carbon schlägt im Supersportler ein kräftiges Herz - ein AMG V8-Biturbomotor mit 585 PS. © Mercedes
Mercedes AMG Vision Gran Turismo: den Sportler aus dem Spiel gibt es jetzt mit 585 PS zum Anfassen.
Der Mercedes AMG Vision Gran Turismo wiegt 1.385 Kilogramm. Das sind rund 2,4 Kilogramm pro PS. © Mercedes
Mercedes AMG Vision Gran Turismo: den Sportler aus dem Spiel gibt es jetzt mit 585 PS zum Anfassen.
Am Showcar sind statt der klassischen Lamellen am Kühlergrill LEDs angebracht. © Mercedes
Mercedes AMG Vision Gran Turismo: den Sportler aus dem Spiel gibt es jetzt mit 585 PS zum Anfassen.
Acht im Heck integrierten Endrohre garantieren einen kraftvollen Sound für Freunde des Achtzylindermotors. © Mercedes

ml

Mehr zum Thema:

Polizei in Dubai fährt Power SUV mit 700 PS

Luxus auf dem Sonnendeck: Mercedes fürs Meer

Kommentare