Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehr Motorisierungen für neuen Smart - Basispreis gesunken

Der Forfour ist der neue Viersitzer von Smart. Foto: Soeren Stache
+
Der Forfour ist der neue Viersitzer von Smart. Foto: Soeren Stache

Stuttgart (dpa/tmn) - Leistungsstärker und preiswerter kommen die neuen Smart-Modelle auf den Markt. Der Smart Fortwo und der Smart Forfour sind zu einem Basispreis zwischen 10 000 und 11 000 Euro erhältlich.

Der neue Smart ist ab Januar nächsten Jahres mit der 45 kW/60 PS starken Einstiegsmotorisierung lieferbar. Wie der Hersteller weiter mitteilt, sinkt damit der Basispreis auf 10 335 Euro für den Zweisitzer Smart Fortwo. Der Smart Forfour mit vier Plätzen kostet mit dem Einstiegsaggregat ab 10 995 Euro.

Als Normverbrauchswerte nennt der Hersteller 4,5 Liter für den Zwei- und 4,7 Liter für den Viersitzer (CO2-Ausstoß: 104 und 108 g/km). Bisher war das kleinste verfügbare Triebwerk für die neue Smart-Generation ein Dreizylinder mit 52 kW/71 PS, mit dem der Fortwo ab 10 895 Euro kostet und der Forfour 11 555 Euro. Top-Motorisierung ist ein 66 kW/91 PS starker Turbobenziner.

Kommentare