Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues Luxuscabrio Rolls-Royce Dawn kommt zum Jahreswechsel

Fast fünf Quadratmeter ist das Stoffverdeck des Dawn groß. Das neue Modell ist das zweite Cabrio von Rolls Royce und soll zum Jahreswechsel in den Handel kommen. Foto: Rolls Royce
+
Fast fünf Quadratmeter ist das Stoffverdeck des Dawn groß. Das neue Modell ist das zweite Cabrio von Rolls Royce und soll zum Jahreswechsel in den Handel kommen. Foto: Rolls Royce

Für Luxus der Superklasse wird Rolls-Royce auf der IAA diesmal mit dem Dwan sorgen. Auffällig an dem Cabrio sind ein opulentes Stoffverdeck und eine hochklassige Akustik-Anlage. Zu kaufen gibt es das Premium-Modell erst zum Jahreswechsel.

Goodwood (dpa/tmn) - Rolls-Royce bietet bald ein zweites Cabrio an: Bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (Publikumstage: 17. Bis 27. September) enthüllt die britische BMW-Tochter den Dawn.

Der offene Ableger des Ghost flankiert das Phantom Drophead Coupé und soll zum Jahreswechsel in den Handel kommen, teilte das Unternehmen mit. Die Preise starten bei 329 630 Euro und liegen damit rund 20 Prozent über dem geschlossenen Coupé.

Dafür gibt es dem Hersteller zufolge eines der größten Stoffverdecke am Markt. Das fast fünf Quadratmeter große Sonnendach wird elektrisch bewegt und faltet sich laut Rolls-Royce bei Geschwindigkeiten bis gut 50 km/h auch während der Fahrt binnen 22 Sekunden in den Kofferraum. Dabei rühmt sich Rolls-Royce des höchsten Akustik-Komforts. Außerdem habe man gegenüber den Konzernlösungen von BMW nicht nur zusätzliche Dämmschichten eingezogen, sondern auch den Antrieb selbst noch einmal optimiert.

Unter der langen Haube des Dawn steckt laut Rolls-Royce der bekannte V12-Motor, der aus 6,6 Litern Hubraum 420 kW/570 PS schöpft und den über zwei Tonnen schweren Luxusliner mit bis zu 780 Nm in Fahrt bringt. Angaben zu Fahrleistungen und Verbrauch macht Rolls-Royce noch nicht.

Webseite der (IAA)